Pflegekassen / Wohnumfeld

Wird ein Mensch pflegebedürftig und muss zur Gewährleistung von Pflegedienstleistungen die Wohnung umgebaut werden, so kann er unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse zur Verbesserung des Wohnumfeldes von seiner gesetzlichen Pflegekasse erhalten.

Eine Voraussetzung für den Zuschuss ist eine Pflegestufe, die maximale Förderung beträgt 2.557,- € pro Maßnahme.
Vom Pflegebedürftigen wird ein Eigenanteil in Höhe von 10% der Kosten verlangt, höchstens jedoch 50% seiner monatlichen Einkünfte.

Genauere Informationen erfahren Sie bei Ihrer Pflegekasse unter dem Stichwort "Wohnumfeldverbesserung" oder auch "Wohnraumanpassung".

 

Stand der Information: 13. Dezember 2011

Wohnumfeldverbesserung